Wir sind auf dem Weg zu… Euch!

Wir freuen uns,  in diesem Sommer wieder unser Kindertheaterstück “Ich steige aus dem Fenster” in Schulen und im offenen Verkauf im süddeutschen und nordschweizerischen Raum präsentieren zu können. Jojo (Entschuldigung: Jo) und die anderen Figuren sind uns ans Herz gewachsen… wir hoffen Ihnen bald auch!

Nächste öffentliche Auftritte von 8. bis 10. Juli (Freitag um 16 Uhr, Samstag-Sonntag um 11 Uhr und 16 Uhr) auf der Kreuzbleiche in Sankt Gallen, dann 13. Juli um 17 Uhr in Kressbronn und am 30. Juli um 13 Uhr auf dem Holzrock Festival in Schopfheim. Neue Termine in Freiburg werden derzeit abgeklärt…

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Es geht wieder los!

Stardate: 30. Mai 2022: Theater R.A.B. hat letzte Woche mit “Trolle auf der Durchreise” in Almens CH und “Gartenzauber” bei der Landesgartenschau Neuenburg ihr Spielsaison eröffnet! Endlich haben wir unser Kalendar wieder UP-TO-DATE gemacht. Vor allem mit Aufführungen vom Open-Air Kindertheater “Ich steige aus dem Fenster” und “Trio Barock” sind wir unterwegs – und es werden sicherlich noch mehr dazu kommen!
web_Ich steige aus dem Fenster_5d_198_Foto©JenniferRohrbacher

 

Neu dazu: Franziska Braegger und Len Shirts haben durch ihre #TakeHeart Residenzen (flausen+ /Ewerk Freiburg) frische Ideen und Konzepte bekommen (sie sind auf separate Seiten beschrieben). Heads up! Es kommen Neues auf Euch zu!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

“Der T-Raum” Radio Dreyeckland 24.12 & 28.12

RAB T-Raum RDL Flyer

Posted in Uncategorized | Leave a comment

“Hör”Aufführung in der Ökostation: “Der T-Raum”

Theater R.A.B. präsentiert
ein Hörtheater zum Träumen:

Der T-Raum

T-Raum-Baumtomaten-Pressefoto-Web

am 3. Dezember um 17 Uhr
Ökostation Freiburg
Falkenbergstraße 21b, 79110 Freiburg
Weitere Hör-Aufführungen: 3. Dezember um 18 Uhr
4. Dezember um 17 und 18 Uhr
Dauer: etwa 30 Minuten
Eintritt frei, Spenden willkommen

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln (2G+, wir können nicht testen)

Wir befinden uns in einem ungewöhnlichem  Ausnahmezustand. Wie gehen wir damit um? Sehnsucht nach Freiheit, Sicherheit und Risiko, Egoismus – gesellschaftliche  Verantwortung? Vom Trauma zum Traum?
Angefangen diesen Fragen nachzuforschen hat Theater R.A.B. mit interessierten jungen Erwachsenen im Herbst 2020 mit Proben und Erkundungen in Landwassers Über- und Unterwelten, über Zoom-Proben und Online Textsammlungen über den Winterlockdown hinweg bis hin zu ‚richtigen‘ Präsenzproben und Studioaufnahmen.

Gemeinsam haben wir Traumwelten erschaffen, haben Surrealismus auf dem Boden der Tatsachen betrieben, geschrieben, gemalt, gespielt und schließlich mehr Fragen als Antworten gefunden.
Ungewöhnliche Umstände führen auch zu ungewöhnlichen Formaten – Herausgekommen ist eine Text-collage, gesprochen als mehrstim-miges Hörtheater, das uns in den T-Raum einlädt. Ein Raum, der uns Türen zu unterschiedlichsten Gedankenwelten eröffnet: in seelische Abgründe, alltägliche Frustrationen, unerwartete Tiefen und absurde Dialoge leitet; der uns aber auch Türen zu phantastischen, traumhaf-ten Welten voller Poesie, Futurismus und Sehnsüchten öffnet. Welten, in denen Wände sprechen können, phantastische Wesen sich zu Wort melden, Klänge und Kosmos Grenzen auflösen und schließlich die Frage im Raum steht:
Werden hier gerade die Träume der Zukunft gespitzt, geschrieben und geformt?

#TheaterRAB | #kulturellebildung | #Traum

„TraumWelten“ – eine begehbare Outdoor Installation/Performance – folgt im unabsehbare Zeit, einige Ausstellungsexemplare sind in der Ökostation zu besichtigen.
Der „T-Raum“ und „TraumWelten“ sind entstanden in einem kulturellen Bildungs Projekt von Theater R.A.B. Random Acts of Beauty, Freiburg, in Kooperation mit der Freiburger Straßenschule e.V.. Das Projekt wurde gefördert vom Kulturamt der Stadt Freiburg im Breisgau, der Wilhelm Oberle-Stiftung, der Renate und Waltraut Sick Stiftung und dem Landesverband Freier Theater aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung u. Kunst.

Posted in Ereignisse/Events, Termine, Theaterproduktionen | Tagged , , | Leave a comment

Uraufführung: Ich steige aus dem Fenster

#theaterRAB | #randomactsofbeauty | #kindertheater | #freilichttheater | #maskentheater

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“Ich steige aus dem Fenster”
Theaterproduktion für Kinder ab 6 J.
Premiere: 2. September 2021 um 16 Uhr
weitere Vorstellungen: 3./4./5. September und 11./12. September
Uhrzeit: 3.9. um 16 Uhr
4./5. & 11./12. September um 11 Uhr und 16 Uhr
Wo: Amphitheater, Seepark Freiburg (Open Air)
zwischen Ökostation (Falkenbergstr.21B Freiburg und Seebühne)
Eintritt: Solidaritätsbeitrag 3 € bis 10 €
Reservierungen: 0761 892333 (Ökostation) oder per Email info@theater-rab.de

Jo freut sich! Die Oma hat bald Geburtstag. Aber plötzlich sagen die Eltern, dass sie Oma nicht besuchen können, denn „Oma lebt jetzt am Meer“.
Die Sehnsucht wird übergroß. Jo kann sich nicht mehr zügeln, macht das Fenster auf und steigt mutig hinaus. Die weite, unbekannte Welt, vor der sooft gewarnt wurde, ist plötzlich da.
Jo macht sich auf den Weg zum Meer, reist durch phantastische Welten und begegnet wundersamen Wesen. Am Ende ist es der Mut, etwas zu wagen, der zu einem glücklichen Ende führt.
Die Eigeninszenierung bietet ein Aktionsfeld für Fragen, die sich viele Kinder stellen, vor allem jetzt während der Corona-Pandemie, aber auch in der Zeit danach. Die HeldInnenreise mit all den Gefahren, Versuchungen und Erfolgserlebnissen soll Kindern die Möglichkeit geben, ihre eigene Situation auf eine kindergerechte Art und Weise zu reflektieren und an die Kraft der eigenen Phantasie zu glauben.

Posted in Kindertheater | Leave a comment

Premiere: Granat Tochter

#theaterrab | #gemeinsamweiter | #randomactsofbeauty | #granattochter | #maskentheater, #muensterplatz | #freiburg2020 | #stiftungsverwaltungfreiburg | #jenniferrohrbacher

Theater R.A.B. Granat Tochter: Bombardement 1744

  • Uraufführung:                Samstag 12. Juni 2021
  • weitere Aufführungen: Sonntag 13. Juni sowie Samstag & Sonntag, 19. & 20. Juni 2021
  • Aufführungszeit:            jeweils um 16.30 Uhr.
  • Aufführungsort:             Münsterplatz Süd vor dem historischen Kaufhof
  •                                           Münsterplatz 24, 79098 Freiburg im Breisgau
  • Aufführungsdauer:       ca. 60 Minuten
  • Eintritt:                           16,– Euro Ermässigt 12,– Euro

Vorverkauf/Anmeldung unbedingt erforderlich über Reservix: https://www.reservix.de/

oder BZ-Kartenservice Freiburg Ticket, Telefon: +49 (0)761 / 496 8888

oder online bestellen: https://bz-ticket.de

Ein Gesundheitsmaske ist für den Eintritt erforderlich.

Im Stil eines Wandertheaters erzählt ein sechsköpfiges Ensemble mit Witz und Dramatik über die Zeit, die Visionen und Träume der selbstaufopfernden Bürgermeisterstochter Anna Katharina Egg. Das Ensemble setzt Schauspiel, Masken, Commedia dell’Arte und Tanz ein, um diese spannende Geschichte zu erzählen. Das Publikum erlebt das Zusammentreffen von einschneidenden Ereignissen, die Freiburg bis zum heutigen Tag geprägt haben.

Regie und Konzept: Len Shirts. Es spielen: Franziska Braegger, Rita Bückert, Olaf Creutzburg, Sebastian Götz, Asabe Mast & Len Shirts. Musik: Ro Kuijpers

#theaterrab | #gemeinsamweiter | #randomactsofbeauty | #granattochter | #maskentheater, #muensterplatz | #freiburg2020 | #stiftungsverwaltungfreiburg | #jenniferrohrbacher

Posted in Uncategorized | Leave a comment

#inFreiburgzuhause: Das Raunen der Bäume

Theater R.A.B. mit Monika Ecker

Das Raunen der Bäume

Gaspar Cassadó: Suite für Cello 
solo

mit Geschichten aus Indien, Schottland und Norwegen

#inFreiburgzuhause, #Erzaehlthetaer,

  • Live-Streaming:   Dienstag den 27. um 20 Uhr
  • Ort:                         Ökostation Freiburg im Seepark,
  •                                  Falkenbergerstr. 21B, 79110 Freiburg i. Br.
  • üblicher Eintritt:  16, €
  • Anmeldung:           https://www.infreiburgzuhause.de/

Monika Ecker (Cello) und Franziska Braegger (Erzählung) weben ihre Künste zusammen um mit Stimme und Saitenklang die Zuhörenden in eine märchenhafte Welt von Verzauberung, göttlichen Erscheinungen, Gier und Glück, Melancholie und Leidenschaft hineinzuziehen.

Musik und Text durchdringen sich, oft erzählt die Musik weiter was die Geschichte begonnen hat, erweckt die Charaktere zum Leben und gibt ihren Erlebnissen und Gefühlen Raum zum Atmen.

Die Musikkomposition: Gaspar Cassadó, 1897 in Barcelona geboren, war ein sehr erfolgreicher spanischer Cellist und Komponist. Seine Suite für Cello solo vereint romantische, impressionistische und folkloristische Elemente. In ihren einprägsamen Motiven und vielfältigen Farben lässt sie im Hörer starke Bilder entstehen, die sich in eindrucksvoller Weise mit den Baumgeschichten verweben.

Die Geschichten: Die traditionellen Geschichten aus Indien, Schottland und Norwegen stellen die Beziehung des Menschen zum Baum auf sehr unterschiedliche Weise dar und zeigen so das pure menschliche Sein in vielen Facetten.

Posted in Ereignisse/Events, Termine | Tagged , , | Leave a comment

18. bis 22. Januar 2021 Book a Troll at the Freiburg international cultural Fair

Theater R.A.B. has a virtual “Stand” in Freiburg Online. We will be promoting our Corona-friendly “Trolls in Town” (Trolle auf der Durchreise) as well as the rest of our repertoire of walking-acts, theatre productions and special event performances. Here’s how to get there:

https://www.kulturboerse-freiburg.de/de/

Until then, here’s our latest video about the Trolls. Relax and enjoy, it’s about 10 minutes long.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Online-Gastspiel in Eppinger Figurentheater

Random Acts of Beauty Triangle dance

These times demand flexibility and ingenuity. With our various new venues, Theater R.A.B. is answering that demand.

Today, November 7th, we would have been premiering a wonderful new distillation of our performance work entitled “Random Acts of Beauty” in the Eppinger Figurentheater. We built the necessity of airing every 20 minutes into the dramaturgical structure of this collage, thus creating “Random Acts of Beauty 1-3: Potpourri, Abstrakt oder Konkret and Als die Tiere Menschen waren.”

As fate would have it, the Pandemie has momentarily shut down all theaters. That meant more flexibility. Our “Media Person of Choice” Jennifer Rohrbacher filmed the performance without audience and have uploaded it for online-streaming.

They can be viewed online through the Eppinger Figurentheater Website:

https://eppinger-figurentheater.de

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Theater R.A.B. in Bauhaus

RAB BUNT Dessau 2020-1https://www.bauhaus-dessau.de/bauhausfest-2020.html

Mit unser theatralen Dada-Zirkus-Fest “BUNT ist meine Lieblingsfarbe” hätten wir den diesjährigen Bauhausfest in Dessau eröffnet. Durch die Pandemie ist das Fest, sowie unsere Inszenierung im vollen Form, nicht möglich gewesen.

Aber das Team vom Bauhaus hatten Mut bewiesen und ein “Bauhausfest minimal” unter die strengen Corona Bedingungen durchgeführt. Wir hatten die Ehre, mit drei 15-minutige Beiträge sowohl im neuen Bauhaus Museum als auch im historischen Bauhausgebäude dabei zu sein!

Für diese drei sehr unterschiedliche Darbietungen haben wir Figuren und Elemente aus “BUNT” und aus “Café Jenseits” in neuen Situationen kombiniert:

“Audienz:”

“DIVOC EDNISCHREV!”

RAB-Telefonzone-Presse-1-web

 

 

 

 

 

 

 

Ein Sprechgesang-Saxophone Improvisation, mit Texte von Else Lasker-Schüler, hat den höchst persönliche Besuch der DADApäpstin eingeleitet, die mit einem DADA-Gebet wieder Leichtigkeit in die Welt gebracht hat.

“In/Out Box” Zwei sehr abstrakte Figuren mutierten zu philosophisch verzweifelnde Menschen auf einem Trapezgestell.

“Clowns mit Abstand” Mit musikalische Begleitung von ein “Weißclown” und ein “August” verwandelte sich von das Ensemble Maskenfiguren zu Clowns und dann zu Abstrakte Figuren in ein surrealistisches Zirkusatmosphäre.

Danke an unsere Mitkünstler Mike Schweizer, Jana Korb und Caroline Keufen!

Und, so wie es aussieht, wird die komplette Inszenierung BUNT ist meine Lieblingsfarbe nächstes Jahr bei der Bauhausfest zu genießen!

Posted in Uncategorized | Leave a comment