“Um die Welt in 80 Tagen” on its way…

Bald in Schloss Kannawurf: 6./7. Mai - Schloss Kannawurf je 19:30

…und in Halle: 21./22. Mai sowie 17./18./19. Juni – Luchsus hinterm Luchs Kino Halle je 20:30

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Steampunktheater in der Lokremise St. Gallen!

Nach zwei ausverkauften Aufführungen beim Duisburger Theatertreffen, an dem  „Um die Welt in 80 Tagen“ mit lang-anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen gefeiert wurde, geht die Reise nun weiter:

Diese rasante Steampunk-Fassung frei nach Jules Verne’s Klassiker, wird am Do. 31. März, Fr. 1. April. & Sa. 2. April 2016 – jeweils um 20.00 Uhr – in der LOKREMISE St. Gallen zu genießen sein.

Spinnende Zahnräder, durchtriebene Maskencharaktere, schräge Puppengestalten, ein Cameo-Auftritt von Kapitän Nemo und Vieles mehr prägen diese irrwitzige Umsetzung des klassischen Abenteuerromans des späten 19. Jahrhunderts.

Mit einer bunten Vielfalt an Theatermitteln nehmen die gebürtige St. Gallerin Franziska Braegger, Jonas Schütte (D) und Len Shirts (USA) die Zuschauer mit auf einen Parforce-Ritt durch eine retro-futuristische Welt, an der auch Jules Verne seine helle Freude gehabt hätte.

Und wo in St. Gallen könnte es passender sein, als diese Eisenbahn-Dampfer-Luftschiff Exkursion in der Lokremise aufzuführen. Da wo sich früher Lokomotiven drehten, dreht es sich nun einmal um die Welt.

Die Eintrittspreise sind CHF 30,-, CHF 25,-  ermässigt. Ticketvorverkauf ist im Kulturbüro St. Gallen, Blumenbergplatz 3, CH-9000 St.Gallen, Telefon 071 222 60 77. Kartenreservierung per Email über ticket@theater-rab.de.

Danach spielen wir in Halle, Freiburg,  und in Nenzing, Österreich -  eröffnen wir mit „um die Welt in 80 Tagen“ das  „Luaga und Losna“ Festival 2016.

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

In der Stille der Zeit am 2. März in Lünen zu sehen!

Drei steinerne Dämonen erwachen aus ihrem ewigen Schlaf und klettern hinunter auf die Erde, um die Entstehung des Menschen zu erleben…

„…Schon die ersten Minuten hinterlassen ein Kribbeln auf der Haut (…) Die Maskenköpfe von Len Shirts faszinieren, weil sie nicht nur von unglaublicher Schönheit sind, sondern auch gleichzeitig diese besondere Magie ausstrahlen, die die Zuschauer fesselt vom ersten Moment an. Untermalt von der extra für diese Inszenierung komponierten Musik von Ro Kuijpers und gezeichnet von der Handschrift des Regisseurs Brian Lausund entsteht so eine faszinierende, bezaubernde Einheit von Licht, Bewegung, Gesten und Masken, vielfältig und differenziert.” Passauer Neue Presse

Theater R.A.B.s kultige Maskentheaterperformance ist bald im Rührpott zu sehen!

  • Mittwoch, 2. März um 20.00 Uhr
  • Heinz-Hilpert-Theater, Lünen
  • in Kooperation mit dem Förderverein Lünen e.V.
  • Kontakt: 02306 104-2299 oder kulturbuero@luenen.de

„…Schon die ersten Minuten hinterlassen ein Kribbeln auf der Haut (…) Die Maskenköpfe von Len Shirts faszinieren, weil sie nicht nur von unglaublicher Schönheit sind, sondern auch gleichzeitig diese besondere Magie ausstrahlen, die die Zuschauer fesselt vom ersten Moment an. Untermalt von der extra für diese Inszenierung komponierten Musik von Ro Kuijpers und gezeichnet von der Handschrift des Regisseurs Brian Lausund entsteht so eine faszinierende, bezaubernde Einheit von Licht, Bewegung, Gesten und Masken, vielfältig und differenziert.” Passauer Neue Presse

„…und da ist es: archaisches Theater, Menschenbilder die Seele und Geist des Publikums fordern. Eine radikal kluge, durchdachte Inszenierung.… Was fasziniert an diesem Ensemble, an seiner Aesthetik ist der Umgang mit Kontrasten, die zu einem betörend harmonischen Ganzen werden… Ein solches Theater in dieser Zeit zu wagen ist mutig und notwendiger denn je.“ Schwäbische Zeitung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Um die Welt in 80 rasante Tagen wieder in E-werk Freiburg!

Spinnende Zahnräder, durchtriebene Maskencharaktere, schräge Puppengestalten, ein Cameo-Auftritt von Kapitän Nemo und Vieles mehr prägen diese irrwitzige Umsetzung des klassischen Abenteuerromans des späten 19. Jahrhunderts.

„Ein prallgepackter Geschichtenkoffer voller verspielter Einfälle – unbedingt sehenswert!“

Marion Klötzer, Badische Zeitung

Fr., 12. & Sa. 13. Februar 2016 um 20.30 Uhr

Kammertheater Ewerk, Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg

Eintrittspreis:  16,- € / 11,- € Erm.

Kartenvorverkauf: BZ-Kartenservice Freiburg Ticket, Bertoldstr. 7, 79098 Freiburg Telefon: +49 (0)761 / 49 68 888 oder online bestellen: www.reservix.de

Reservierungen: +49 (0)761 20 21 203

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Stand 2.3.26 Kulturbörse Freiburg

Von 26. bis 28. Januar findet das Internationale Kulturbörse statt. Wir sind dabei! Unser Nachbarstand wird übrigens von unser Walking-Act Agentur “Live on Street” betrieben. See you there!

Bildschirmfoto 2016-01-21 um 10.36.18

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der Nichtsnutz in der Klibühni Chur

RAB-Nichtsnutz-Collage

 

Der Nichtsnutz

ein Abenteuer für Jung und Alt

Mittwoch, 13. Januar 2016  & Samstag, 16. Januar 2016

jeweils um 15:00 Uhr

Klibühni Kirchgasse 14, 7000 Chur • Telefon +51 (0)81 252 02 37

Was in einer kleinen fettigen Küche beginnt, steigt auf 10.000 Meter Höhe und landet im Herzen des Zuschauers:

Ein wehmütiger Kellner, ein träumender Schiffskoch und ein frecher, hungriger Strolch helfen einander ihre Träume zu verwirklichen. Der „Nichtsnutz“ kann nicht bezahlen und wird vom wütenden Kellner in die Küche geworfen. Doch der Koch nimmt ihn mit Freude auf, und gemeinsam geraten sie in den Bann eines grossen Abenteuers. Ob sie dabei das Schiff des Koches finden?

Mit wenigen Mitteln – einem Tisch und zwei Stühlen – stürzen sich Franziska Braegger und Len Shirts in ein erfindungsreiches “Road- Theater”, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert.

Die Presse: „…was dieses Theater so sehenswert macht, ist zum einen der Inhalt der (Freundschafts)Geschichte, und zum anderen die Spontanität und Intensität der Mimen. Die Schweizerin Franziska Braegger und der Amerikaner Len Shrits hauchen den drei Figuren Leben ein und bringen dabei Jung und Alt fast unentwegt zum Lachen.“ 

 

Veröffentlicht unter Ereignisse/Events, Kindertheater, Theaterproduktionen | Hinterlasse einen Kommentar

Die nächsten Etappen der Reise stehen an!

Theater R.A.B.s unterhaltsames Abenteuer “Um die Welt in 80 Tagen” wird in folgenden Städten im neuen Jahr aufgeführt:

  • Freiburg: Ewerk Kammertheater, 12. & 13. Februar um 20:30 Uhr
  • Duisburg: THEATERTREFFEN der 37. Duisburger Akzente, Stadttheater Duisburg, Mi 09. März um 20:00 Uhr und am Do 10. März um 11:00 Uhr
  • St. Gallen: Lokremise, 31. März, 1. & 2. April um 19.30 Uhr

weitere Etappen sind in Planung!

Veröffentlicht unter Termine | Hinterlasse einen Kommentar

“Um die Welt in 80 Tagen” im Südufer, Freiburg

Bildschirmfoto 2015-11-20 um 20.52.14

„Eine gelungene Mischung aus Absurdität, Gedankenschmaus, auflockernden und flotten Charakteren verpassen diesem Stück eine gewisse Leichtigkeit und große Sympathie. (…) Ein Kulturschock der anderen Art. Wirklich komisch.“

Jasmin Singler, Zuschauerin

„Ein prallgepackter Geschichtenkoffer voller verspielter Einfälle – unbedingt sehenswert!“

Marion Klötzer, Badische Zeitung

Sa. 21. & So. 22. November um 20.30 Uhr
Südufer E-werk, Haslacher Straße 41, 
79115 Freiburg im Breisgau

Weitere Termine:
Fr., 12. & Sa. 13. Februar 2016 um 20.30 Uhr
Kammertheater E-werk, 
Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg

9. März 2016 um 20.00 Uhr 
sowie 10. März 2016 um 11.00 Uhr
Stadttheater Duisburg
 
31. März, 1. & 2. April 2016
Lokremise St. Gallen, Schweiz


Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

INTHEGA Herbsttagung & Theatermarkt

Am 19. & 20. Oktober 2015 ist Theater R.A.B. am Stand 6.26 bei der INTHEGA Theatermarkt in Bielefeld präsent. Wir sprechen gerne mit Ihnen über unsere neuen Produktion “Um die Welt in 80 Tagen” für Erwachsene und Jugendliche, über unsere anderen Produktionen im Repertoire, über unsere Walking Acts, & über unser Heliodrom Kulturzelt.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Uraufführung naht: Um die Welt in 80 Tagen!

Um die Welt in 80 Tagen Plakatbild
Uraufführung:           Do. 08. Oktober 2015 um 20.30 Uhr
Weitere Termine:      Fr., 09. & Sa. 10. Oktober um 20.30 Uhr (Kammertheater)
                                       Sa. 21. & So. 22. November um 20.00 Uhr, (Südufer)
                                       Fr., 12. & Sa. 13. Februar 2016 um 20.30 Uhr (Kammertheater)  
Wo:                               E-Werk Kammertheater
                                       Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg im Breisgau
Eintrittspreis:            16,- € / 11,- € Erm.
Kartenvorverkauf:   BZ-Kartenservice Freiburg Ticket,
                                       Bertoldstr. 7, 79098 Freiburg
Telefon:                        +49 (0)761 / 49 68 888
oder online bestellen: www.reservix.de

Die packende Abenteuergeschichte der Weltumrundung in 80 Tagen ist der Ausgangspunkt für die neueste Inszenierung des Freiburger Theaters R.A.B. Und wie Jules Verne seine Leser die verschiedenen Kulturen der Welt gemeinsam mit dem britischen Gentlemen Phileas Fogg und seinem französischen Diener Passepartout entdecken lässt, entführen die Theatermacher Ihrer Zuschauer in eine Vielfalt der Kulturen.Schauspieler treffen auf Vollmasken, Commedia dell `arte-Figuren werden mit Schattenspiel konfrontiert, Kasperlepuppen entdecken Videoinstallationen, Nô-Theater verbindet sich mit Manga-Style – der ganze Reichtum der theatralen Ausdrucksformen wird zum Spiegel der Vielfältigkeit unseres Planeten.

Eine unterhaltsame, abenteuerliche und unterhaltsam-ironische Reise um die Welt in knapp zwei Stunden. Ein retro-futuristischer Parforce-Ritt durch alle Theaterwelten an der auch Jules Verne, der Pate des Steampunks, seine helle Freude gehabt hätte und der die Zuschauer die Welt zunächst als Sammelsurium und schließlich als unteilbares Ganzes erleben lässt.

Diese Produktion wurde gefördert und unterstützt durch den Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, dem Kulturamt der Stadt Freiburg, der Arnold Billwiller Stiftung St. Gallen und der Rolf-Böhme Stiftung der Sparkasse Freiburg.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar